FOTO: © Foto: Markus Werner - http://konzertfotos.berlin

Nonkeen feat. Nils Frahm & Andrea Belfi / Conne Island

TAGESTIPP Ah_Music
Conne Island & das SchubladenKonsortium laden ein: Nonkeen feat. Nils Frahm (R&S Rec.) /live , Andrea Belfi /live, Chez Mieke /dj Aftershow: Martha Van Straaten Nonkeens "The Gamble" ist das Ergebnis einer langen Bandgeschichte und einer Reihe von Zufällen. Nils Frahm und Frederic Gmeiner entdeckten ihr gemeinsames Interesse für Tonaufnahmen bereits in der Grundschule in Hamburg. Sie produzierten ihre eigene Radio-Show, in der sie Schulhofgeräusche, Lehrerstimmen und eigene Klang-Experimente mit Kinder-Instrumenten mischten und auf Kassette aufnahmen. Im Sommer 1989 kam der ostdeutsche Austauschschüler Sebastian Singwald an die Schule der beiden. Im Gepäck hatte er einen alten Kassettenrekorder, der sofort das Interesse von Frahm und Gmeiner weckte und die drei Jungs zusammenbrachte. Die Freunde blieben in der Folge in Kontakt und bastelten gemeinsam an Tracks aus Kinderliedern, Radiomusik und Improvisationen, die selbst gespielt oder gecovert und neu gemischt wurden. Nach dem Fall der Mauer spielte das Trio zahlreiche Konzerte in Berlin, bevor sich die Band 1997 plötzlich trennte. Ein gutes Jahrzehnt später trafen sich Gmeiner, Frahm und Singwald in Berlin wieder und begannen, in unregelmäßigen Abständen wieder gemeinsam Musik zu machen. Wie zu Beginn der Bandgeschichte wurden die langen experimentellen Stücke mit dem Kassettenrekorder aufgenommen, alte Aufnahmen wurden mit neuen Teilen ergänzt und gesampelt. Die Band machte es sich zum Credo, Stücke nicht einzuüben oder mehrmals aufzunehmen, um sie zu verbessern oder zu verändern - nur ein einziger Take wurde akzeptiert. Von diesen einmaligen Versuchen schafften es entsprechend wenige auf Band. Der Zufall wurde ein ständiger Begleiter des Trios: Durch die Unzuverlässigkeit der billigen Aufnahmegeräte wusste niemand, wie die Musik am Ende klingen würde. Ganz wie bei einem Bild, das sich erst langsam bei Entwicklung des Films enthüllt, wurden Aufnahmen "doppelbelichtet" oder versehentlich rückwärts abgespielt, andere Klänge wurden durch das hoch- und runterpitchen von Geräten erzeugt. Von Zeit zu Zeit wurden in Frahms Studio die besten Passagen herausgeschnitten, in den Computer übertragen und zum Processing oder Overdubbing weiterverwendet. Für die nächste Session wurden die Tonbänder so recycelt. Im Zuge dieses organischen Prozesses ist nach acht Jahren ein Album mit unerwarteten Sounds, eigensinnigen Experimenten und eklektischen elektro-akustischen Impro-Abenteuern entstanden. "Tatsächlich ist 'The Gamble' ein Album geworden, das zugleich nach Spontaneität und stilistischer Uneindeutigkeit im allerbesten Sinne klingt." (Groove) Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr https://youtu.be/Wbjdzfo7R0c siehe auch: https://andreabelfi.com, https://nonkeen.com https://soundcloud.com/marthavanstraaten https://soundcloud.com/chez-mieke

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!