FOTO: © © Kathleen Pracht

alínæ lumr

TAGESTIPP Helmuts-List-Berlin

Ein wunderschönes Wochenende auf dem Land. Ein zauberhaftes Festival mit ausgewähltem Line-Up (u.a. Slowdive, Noga Erez und Baths), Theater und Lesungen in der Altstadt und in der Nähe eines verträumten Sees. Der August kann kommen, und Tickets gibt es auch zu gewinnen!

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Vom 17. bis 19. August 2018 geht das alínæ lumr-Festival in die vierte Runde. Die Entdeckungsreise durch Storkow geht weiter. Stor-kow? Ja, genau, über Wiesen, Seen, durch Unterholz, Heidekraut und die Karl-Marx-Straße führt der Weg in das beschauliche Storkow in der Mark Brandenburg. Eine Autostunde von Berlin entfernt, zwischen Scharmützelsee und Königs Wusterhau-sen, umgeben von Seen, gemieden von Autobahnen und beliebt bei vom Aussterben bedrohten Tieren wie Fischottern und Seeadlern. In Storkow gibt es eine Burg, eine historische Klappbrücke aus Holz, ein Maislabyrinth und einen Ortsteil namens Phila-delphia. Beschaulich? Was wir die letzten Jahre verschwiegen haben, ist, dass Storkow auch eine dunkle Seite hat: verlassene Fabrikgelände, riesige wandernde Sanddünen und einen der am besten versteckten Atomschutzbunker der DDR. Auch dieses Jahr wird es wieder neue Orte zu entdecken geben – und wer weiß, ob sie immer so idyllisch sein werden, wie bisher.

Indiekracher stehen ebenso auf dem Programm wie neue Bands. Außerdem gibt es ein umfangreiches Workshop- und Kulturprogramm sowie Wald- und Wiesenrundgänge und Führungen mit dem Storkower Nachtwächter. Alle bisher bestätigten Künstler*innen im Überblick:

Slowdive • Baths • Noga Erez • Ilgen-Nur • Mammal Hands • Jan Roth • ÄTNA • KUF • Kraków Loves Adana • Helen Fry • Tapes • u.v.m.

Preisinformation:

65,00€

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!