NEU & NICE: Kolonne Null bringt dir feinsten alkoholfreien Wein

von Lina Lu

NEU & NICE: Hier stellen wir dir junge, innovative und nachhaltige Unternehmen vor, die die Welt ein Stückchen besser machen. Und da keiner so schön das eigene Herzensprojekt erklären kann wie die kreativen Köpfe dahinter, sparen wir uns lange Einleitungen und lassen die Macher:innen gleich selbst zu Wort kommen.

Wir lieben Wein. Aber mal ehrlich: die alkoholfreien Varianten sind meist… nicht so überzeugend. Moritz und Philipp waren der gleichen Meinung und haben einen Game-Changer auf den Markt gebracht - Kolonne Null. Qualität wird hier großgeschrieben. Die Weine sind hochwertig und schmecken tun sie auch noch, und das ganz alkoholfrei.

Da wurden wir gleich hellhörig und haben bei unserem letzten Team Grillabend die Kolonne Korken knallen lassen (yes, alkoholfreien Schaumwein gibt's nämlich auch!). Mit dem Ergebnis: Das Feeling von einem Glas Sekt oder Wein in der Hand kriegt Kolonne Null auch wunderbar alkoholfrei hin.

 

 

KURZE VORSTELLUNGSRUNDE:

Ich bin Philipp Rößle - einer der beiden Gründer von Kolonne Null. Wir machen alkoholfreien Wein salonfähig. Die Idee entstand damals bei mir im Atelier in Schöneberg und begann mit alkoholfreien Weinverkostungen unter Freund*innen. Ganz konkret kümmere ich mich bei Kolonne Null neben der Geschäftsführung um unsere Marke und das  Produkt, also die Entwicklung unserer Weine und um das Marketing. Neben Kolonne Null arbeite ich noch als Künstler und Bauleiter.

 

WIE ERKLÄRST DU DEINER OMA, WAS IHR MACHT?

Wir lassen in Kooperation mit Winzer*innen Weine entalkoholisieren, das heißt die Weine werden auf traditionelle Art hergestellt, anschließend wird ihnen der Alkohol wieder entzogen. Klingt verrückt, ist aber lecker und sogar noch kalorienarm! Das Beste: Jede*r kann unseren alkoholfreien Wein genießen, egal ob er/sie noch Auto fahren muss oder einfach mal keine Lust auf einen Rausch hat. 

Das ganze passiert durch schonende Entalkoholisierung im Vakuum. Wir entziehen damit den Weinen bis auf einen Restalkoholgehalt von max. 0,3% den Alkohol und bemühen uns sehr ihre sortentypischen Charaktere zu erhalten.

 

WIE MACHT IHR DIE WELT EIN STÜCKCHEN BESSER BZW. EINFACHER?

Wir konzentrieren uns erstmal darauf die Welt nicht schlechter zu machen und nichts Unnützes in die Welt zu bringen. Ein Getränk ohne Alkohol und mit wenig Kalorien ist in unseren Augen schon mal nicht verkehrt. Darüber hinaus haben wir sehr hohe Qualitätstandards, arbeiten mit tollen Partnern und Familienunternehmen und versuchen uns rundum anständig und fair zu verhalten. 

 

ARBEITEN UM ZU LEBEN ODER LEBEN UM ZU ARBEITEN?

Leben um zu leben!

 

WELCHES ZIEL VERFOLGT IHR?

Unser nächstes Ziel ist die Errichtung unseres Stammhauses im Havelland. Mit eigenen Weinbergen, Produktionsstätte und sogar Gastronomie. Langfristig wollen wir so etwas wie das Champagnerhaus der Alkoholfreien werden. 

 

WO GEHT DIE REISE NOCH HIN?

Wir freuen uns auf noch mehr grandiose Kooperationen mit Winzer*innen aus der ganzen Welt. Wir setzen uns keine geografischen Grenzen und sammeln damit Erfahrung, weit über die Grenzen des deutschen Weinbaus hinaus. Unsere Vision: Immer mehr Menschen erreichen und gleichzeitig noch feinere Weine herstellen

 

 

Anzeige